WDS - Tagespflege Adorf Tagsüber bestens versorgt.

Die familiäre Tagespflege der WDS Altenhilfte + Pflege gGmbH in Adorf hält zwölf Plätze mit individuellen Betreuungsmöglichkeiten vor. Sie hat Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Betreuung und Geselligkeit

Der hell und freundlich eingerichtete großzügige Wohnraum mit offenem Küchenbereich lädt zum Wohlfühlen ein. Bei schönem Wetter lockt die Terrasse am Haus zum Verweilen ins Freie. Ein Ruheraum und ein Waschraum ergänzen das Angebot. Dabei ist es das Bestreben der WDS Tagespflege Adorf, jeden Tag mit den Gästen so zu gestalten, dass sie zufrieden sind, Freude erleben und sich wohlfühlen. Denn besonderen Wert wird auf das soziale Miteinander und die Förderung und Erhaltung der Alltagskompetenzen gelegt. Glück im Spiel ist nicht garantiert, nette Mitspieler finden sich jedoch immer.

Öffnungszeiten

Mo.-Fr.:
8:00 - 17:00 Uhr

Adresse

  • barrierefrei zugänglich
  • Unterer Reikweg 1
  • 34519 Diemelsee

Herzlich Willkommen!

So sieht ein Tag in der WDS Tagespflege in Adorf aus

08:00 - 09:30 Uhr:
Eintreffen der Gäste

08:15 - 10:00 Uhr:
Frühstück in Gemeinschaft

10:00 - 11:30 Uhr:
Zeitungsrunde, Backen, Gedächtnistraining, Musik, Spiele, Kochen, kreative Beschäftigung je nach Jahreszeit u. a. m.

12:00 - 12:45 Uhr:
Mittagessen

12:45 - 14:00 Uhr:
Mittagsruhe

14:00 - 17:00 Uhr:
weitere Betreuungsangebote (z. B. Kaffee mit selbst gebackenem Kuchen)

16:00 - 17:00 Uhr:
Heimfahrt nach Absprache 

Unsere Leistungen

  • Hol- und Bringdienst individuell organisiert
  • Morgens werden die Gäste der Tagespflege zuhause abgeholt und abends wieder heim gebracht. Die Beförderung von gehbehinderten Personen und Rollstuhlfahrern ist selbstverständlich möglich.
  • Die Gäste kommen 1 bis 5 Mal pro Woche. Einige auch lediglich im Krankheitsfall ihrer Angehörigen oder wenn diese im Urlaub sind.
  • Flexibel und bezahlbar
  • Die Pflegekassen übernehmen die pflegebedingten Aufwendungen bis zu einem gesetzlich festgelegten Maximalbetrag. Sie schließen die Kosten für das Holen und Bringen mit ein. Dies ist eine zusätzliche Förderung, die nicht auf das Pflegegeld angerechnet wird.
Zurück zur Übersicht